Home / 2013 / November

Monthly Archives: November 2013

Toleranzgrenze bei Fruchtzuckerintoleranz

Fruchtzucker-Intoleranz

Gesunde Ernährung und Fructoseintoleranz sind kein Widerspruch Angst vor Vitamin- oder Mineralienmangel bei intestinaler Fruchtzuckerintoleranz? Bei richtigem Umgang mit der Unverträglichkeit ist dies unbegründet. Es ist wichtig, seine Lebensmittel bewusst auszuwählen und dabei einige Regeln zu beachten. Dann steht einer ...

weiterlesen »

Reizmagen und Reizdarm

Reizdarm

Immer häufiger in den Industrieländern Eine funktionelle Magen-Darm-Erkrankung kann sich durch Symptome wie sich wiederholende Bauchschmerzen, häufiges Aufstoßen, Völlegefühl oder Unwohlsein bemerkbar machen. Liegt eine solche Funktionsstörung im Verdauungstrakt vor, so bedeutet das, dass manche Vorgänge im Verdauungstrakt nicht ohne ...

weiterlesen »

Neurodermitis bei Kindern

Neurodermitis

Wenn Nahrungsmittel als Auslöser von Neurodermitis verdächtigt werden Bei Kindern mit Neurodermitis werden oft Nahrungsmittel als Ursache vermutet. Doch laut der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin, kurz GPA, sind nur in jedem zweiten Fall Nahrungsmittel die Auslöser dieser allergischen ...

weiterlesen »

Gluten: Neue Analysemethoden

Gluten

Zöliakie – immer mehr Menschen leiden unter der Glutenunverträglichkeit Weltweit leiden mehr als 250 Millionen Menschen an einer Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie genannt, und deren unangenehmen Folgen, wie Übelkeit, Müdigkeit oder Durchfall. Grund dafür ist, dass sie das Klebereiweiß nicht vertragen. ...

weiterlesen »

Schluss mit Mythen über Allergien

Reizdarmsyndrom

Allergien – neue Erkenntnisse Nicht immer sind Allergien so komplex, wie sie scheinen, was im Einzelfall ein Vorteil für Betroffene sein kann. Denn ein rigoroser Verzicht bei Lebensmittel-Allergien ist damit nicht immer nötig. Manchmal sind es nur einzelne Bestandteile, die ...

weiterlesen »

Rheuma durch Histamin

Histamin

Ist Histamin verantwortlich für Rheuma-Schübe? Im Gewebe der entzündeten Gelenke von Patienten, die an rheumatoider Arthritis leiden, befinden sich Mastzellen, die Histamine bilden. Laut der „Apotheken Umschau“ sind diese Histamin bildenden Mastzellen beteiligt an der Entstehung der Krankheit. Herausgefunden haben ...

weiterlesen »

Nahrungsmittelunverträglichkeiten immer häufiger

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, insbesondere Fruktose- und Laktoseintoleranzen, kommen immer häufiger vor. Mittlerweile sind bis zu 30 Prozent der Bevölkerung betroffen, wobei die Dunkelziffer sehr hoch ist. Manchmal reicht schon eine sehr kleine Menge des entsprechenden Inhaltsstoffes und schon treten Blähungen, Durchfälle oder ...

weiterlesen »

Das China-Restaurant-Syndrom

China-Restaurant-Syndrom

Details zur Glutamat-Unverträglichkeit Die sechs Geschmacksverstärker E620 bis E625 (L-Glutaminsäure und fünf ihrer Salze) sind in Deutschland gesetzlich als Lebensmittel-Zusatzstoffe zugelassen. Zusätzlich gibt es auch viele eiweißreiche Nahrungsmittel, unter anderem Sojasoße und Fleisch, die von Natur aus Glutaminsäure enthalten. Diese ...

weiterlesen »

Vor- und Nachteile von Milchkonsum

Milchkonsum

Ein Liter Milch pro Tag, das empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Der Milchkonsum unterstützt das Wachstum und macht stark. Doch kann Milch ungesund sein? Schließlich kann Milch zu einem erhöhten Cholesterinspiegel und der Milchzucker zu Allergien führen. Was ist ...

weiterlesen »

Fruktose: Besser als normaler Zucker?

Fruktose

Ab dem kommenden Jahr ist innerhalb der EU Gesundheitswerbung für Fruktose-Produkte erlaubt. Die neue Regelung: Werden mindestens 30 Prozent Zucker durch Fruktose ersetzt, dürfen Lebensmittel als „besonders gesund“ beworben werden. Der Grund: Fruktose lässt den Blutzuckerspiegel weniger schnell ansteigen als ...

weiterlesen »