Home / 2014 / März

Monthly Archives: März 2014

Zimtsterne

Eiweiß auf höchster Stufe steif schlagen. Den Puderzucker nach und nach unterrühren. Gut zwei gehäufte Esslöffel vom Eischnee beiseite stellen. Vanillezucker, Bittermandel-Aroma, Zimt und etwa 150 g von den Mandeln oder Nüssen vorsichtig unter den übrigen Eischnee rühren. Von den ...

weiterlesen »

Sportlerfrühstück

Haferflocken, Rosinen und Milch in eine große Schüssel geben, mischen und mindestens ½ Stunde kühl stellen. Anschließend Joghurt, Zitronensaft und Zucker hinzufügen. Die Äpfel abspülen, entkernen, klein schneiden und mit den Beeren dazugeben. Alles gut vermengen. Sahne steif schlafen und ...

weiterlesen »

Spaghetti in feiner Paprikasauce

Den Grill des Backofens vorheizen. Paprika abspülen, putzen, entkernen und in flache Stücke schneiden. Mit der Innenseite nach unten auf ein Backblech legen und im heißen Backofen rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Spaghetti nach Packungsanweisung al ...

weiterlesen »

Rührei mit Champignons

Eier aufschlagen, in eine Rührschüssel geben, salzen und mit einer Gabel verquirlen. Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Champignons mit einem feuchten Tuch abreiben, je nach Größe in Scheiben schneiden oder vierteln. Die Eier mit den Champignons anbraten, nach ...

weiterlesen »

Pfannkuchen

Mehl, Eier, Salz, Milch und Sprudelwasser in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgeräts gut verrühren. Das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und eine Suppenkelle voll Teig in die Pfanne geben. Die Pfanne hin und her ...

weiterlesen »

Orangenkuchen

Margarine in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Zucker, Vanillezucker, Orangenfrucht und eine Prise Salz dazugeben. Eier nach und nach unterrühren und auf höchster Stufe weiterrühren. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mehl, Speisestärke ...

weiterlesen »

Mango-Pute auf Feldsalat

Die Mango schälen, den Kern entfernen und in dünne Streifen schneiden. Feldsalat abspülen und trocken schütteln. Karotten schälen, in dünne Scheiben schneiden und in etwas Wasser ca. 3 bis 4 Min. dünsten. Putenschnitzel in 2 Esslöffeln Öl anbraten. Mit Salz ...

weiterlesen »

Mango-Müsli mit Kokosraspeln

Die Kokosraspel in einer Pfanne goldbraun rösten. Die Pflaumen in sehr feine Würfel schneiden und mit dem Müsli und der Hälfte der Kokosraspeln mischen. Mango schälen, die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Dickmilch, ...

weiterlesen »

Limettenschaum mit Sharonfrüchten

Etwa ¼ l Wasser in eine Metallschüssel füllen und die Gelatine 5 Min. darin einweichen. Wieder herausnehmen und ausdrücken. Eine Limette heiß abspülen und die Schale abreiben. Anschließend auspressen. Zwei Scheiben von der anderen Limette herunterschneiden und anschließend ebenfalls auspressen. ...

weiterlesen »

Grüner Spargel im Omelettmantel

Spargel abspülen und die holzigen Enden abschneiden. Zwiebel abziehen und fein hacken. Eier und 1 Esslöffel Wasser mit einem Schneebesen gut verrühren. Zwiebel und Kerbel unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 1 Teelöffel Fett in einer kleinen Pfanne (Ø ...

weiterlesen »

Glasierte Putenbrust

Die Putenbrust großzügig pfeffern und in einer Pfanne mit Lorbeer, Rosmarin und Olivenöl von allen Seiten gut anbraten. Anschließend salzen und bei milder Hitze 30 Min. weitergaren. Die Butter in kleine Stücke schneiden. Nach und nach einzelne Butterstückchen aufs Fleisch ...

weiterlesen »

Rotwein-Brot-Kuchen

Das Graubrot reiben und in einer beschichteten Pfanne hellbraun rösten, anschließend mit Rum beträufeln. 4 Eier trennen. Die Eigelbe mit den restlichen Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Das Zitronat sehr fein hacken. Zusammen mit den Korinthen, Mandeln und Gewürzen ...

weiterlesen »

Rote-Grütze-Kuchen

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen. Ein tiefes Backblech einfetten und bemehlen. Die Sahne mit den Eiern, 150 g Zucker, Vanillezucker, Zitroback und Salz verrühren. Das Mehl und das Backpuvler mischen und löffelweise hinzufügen. ...

weiterlesen »

Rosmarin-Zitronen-Huhn aus dem Tontopf

Das Hähnchen halbieren und kalt abspülen. Rosmarin abspülen und bis auf einen Zweige in Stücke schneiden. Die Haut vorsichtig vom Fleisch abheben und den Rosmarin unter¬schieben. Die Haut mehrmals mit einer Fleischgabel einstechen. Eine Zitrone auspressen und das Hähnchen im ...

weiterlesen »

Toskanische Lammkeule

Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4) vorheizen. Die Lammkeule kalt abspülen, trocken tupfen und von Fettstücken befreien. Salzen und pfeffern. Die Knoblauchzehen abziehen und etwa 3 Min. im kochenden Wasser blanchieren und abschrecken. Die Karotten ...

weiterlesen »

Pikanter Power-Drink

Den Schnittlauch und den Dill abspülen und trocken schütteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Dill von den Stielen zupfen und klein hacken. Das Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale herauslösen. Die Salatgurke schälen und in grobe Stücke schneiden. ...

weiterlesen »

Obstsalat mit Pistazienjoghurt

Die Kiwi und die Banane schälen, den Apfel abspülen und vom Kerngehäuse befreien. Die Erdbeeren abspülen und die Stielansätze entfernen. Das Obst in gleich große Stücke schneiden. Die Orange sorgfältig schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Die Orangenfilets aus ...

weiterlesen »

Milder Pflaumen-Zimt-Drink

Die Pflaumen abspülen, abtropfen lassen, halbieren und von Steinen und Stielen befreien. Die Pflaumen zusammen mit dem Joghurt, Honig und Apfelsaft pürieren. Das Ganze mit etwas Zimt abschmecken. Die Drinks in Gläser füllen und sofort servieren. Die Rezeptvorschläge sind geeignet ...

weiterlesen »

Kefir-Mandarinen-Schnitten

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen. Ein tiefes Backblech einfetten und bemehlen. Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit dem Rum unter ...

weiterlesen »

Kartoffelsalat mit Rucola

Die Kartoffeln gründlich abspülen und 20 Min. kochen. Das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Eier hart kochen. Rucola putzen und abspülen. Große Blätter in mundgerechte Stücke schneiden. Die Hälfte des Rucola mit Brühe, Öl, ...

weiterlesen »

Karottencremesuppe

Die Karotten putzen, abspülen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Butter zerlassen und die Karotten und Kartoffeln darin andünsten. Die Gemüsebrühe angießen und alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. garen. Die Karotten ...

weiterlesen »

Italienischer Blattsalat

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Den Rucola und den Löwenzahnsalat abspülen, in mundgerechte Stücke zerpflücken und trocken schütteln. Die Gurke schälen, halbieren und entkernen. Die Gurkenhälfte in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und fein ...

weiterlesen »

Sellerie-Creme-Suppe

Zwiebel fein hacken. Sellerie und die Kartoffel schälen, waschen und grob würfeln. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Gemüsewürfel dünsten. Mit 180 ml Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Brühe dazugeben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt ...

weiterlesen »

Schoko-Mousse mit Papaya

Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel über heißem Wasserbad zum schmelzen bringen. Etwas auskühlen lassen. Sahne mit dem Vanillin-Zucker vermischen und steif schlagen. Likör unter die Kuvertüre rühren und die Sahne ebenfalls unterheben. Die Schokoladenmasse auf zwei Dessertschälchen verteilen ...

weiterlesen »

Rinderfilet in Thymian-Meerrettich-Kruste

Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Stück Fleisch kräftig von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von dem Stiel zupfen. Butter, Paniermehl, Meerrettich und Thymianblätter ...

weiterlesen »

Rahm-Pfifferling auf Kartoffelpuffern

Kartoffel nach Packungsanleitung im Backofen backen. Pfifferlinge putzen und gut abtropfen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Zwiebel hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin anbraten. Zwiebel und Pfifferlinge dazugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 5 Minuten ...

weiterlesen »

Raffinierter Lachsauflauf

Den Fisch in 3 cm kleine Würfel schneiden. Mit Limettensaft und Salz würzen. Kohlrabi putzen, schälen und klein würfeln. Radieschen waschen und vierteln. 1 EL Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und Kohlrabi, Radieschen und Erbsen darin 10 Minuten ...

weiterlesen »

Quarkbällchen

Mehl in einer Rührschüssel geben und mit der Trockenhefe gut vermischen. Restliche Zutaten hinzufügen und mit einem Handrührgerät (Knethaken) verrühren. Auf höchster Stufe rühren bis der Teig glatt ist. Teig zudecken und an einem warmen Ort stellen, solange bis er ...

weiterlesen »

Miesmuschel-Paella

Muscheln unter fließendem Wasser gut abbürsten. Bratfäden dabei entfernen und offene Muscheln aussortieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit dem ...

weiterlesen »

Käse-Marmorkuchen

Eine Springform mit dem Durchmesser von 26 cm gut einfetten und mit dem Grieß ausstreuen. Eier, Traubenzucker gut schaumig schlagen. Quark mit dem Puddingpulver gut verrühren. Die Masse halbieren. Die eine Hälfte mit dem Kakao vermischen. Die dunkele Quarkmasse in ...

weiterlesen »

Hähnchenfilet in Sesamkruste

Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser 20 Minuten kochen. Kohlrabi schälen, waschen und in Spalten schneiden. Kohlrabi in etwas Salzwasser 10 Minuten garen. Kartoffeln abgießen. Kohlrabi abgießen, den Fond dabei auffangen und zur Seite stellen. Butter in einem Topf zum ...

weiterlesen »

Zwetschgenkuchen mit Streuseln

1. Mehl, Zucker, Jodsalz, Ei, weiche Margarine und ca. 110 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Die fein zerbröckelte Hefe gleichmäßig darüber verteilen. Zutaten so lange verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig mit einem Tuch ...

weiterlesen »

Windbeutel

1. 1/8 L Wasser, Margarine und Jodsalz aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Mehl hineinschütten und gut verrühren. Topf wieder auf die Kochstelle stellen und so lange mit einem Löffel weiter rühren, bis der Teig als Kloß vom Topfboden abbäckt (“Teig ...

weiterlesen »

Speckrollen

1. Mehl, Zucker, Eier, Margarine, Jodsalz und ca. 1/4 l handwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Die fein zerbröckelte Hefe gleichmäßig darüber verteilen und verkneten. Den Hefeteig mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen ...

weiterlesen »

Schoko-Mandel-Auflauf

1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Den Eisschnee darauf geben, Kakao auf die Eisschneemasse sieben und die Mandeln darüber geben. Alles vorsichtig unterheben. Die Masse in eine gefettete Auflaufform füllen. 2. Im vorgeheizten Backofen bei ...

weiterlesen »

Punschtorte

1. Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL Wasser und Jodsalz sehr steif schlagen. Zucker und Vanille-Aroma unter Schlagen einrieseln lassen. Eigelb leicht unter die Eiweißmasse ziehen. Das mit Feine Speisestärke und Backpulver gemischte Mehl darunter heben. Die Bisuitmasse in eine ...

weiterlesen »

Pizzaschnecken

1. Mehl, Zucker, Ei, Margarine, Jodsalz und 100 ml handwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Die fein zerbröckelte Hefe gleichmäßig darüber verteilen und die Zutaten verkneten. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. 2. Champignons ...

weiterlesen »

Pina-Colada-Kuchen

1. Ananas gut abtropfen lassen, trocken tupfen und in sehr kleine Würfel schneiden. 2. Weiche Margarine, Zucker, Eier, Feine Speisestärke, Mehl, Backpulver, Rum und Natürliches Zitronenschalen-Aroma in eine Schüssel geben und gut verrühren. Kokosraspel und Ananaswürfel untermischen. Den Teig in ...

weiterlesen »

Pfirsichtorte

1. Mehl, Eigelb, Zucker, Vanille-Aroma und Margarine in eine Schüssel geben und gut verkneten. Etwa 30 Minuten kalt stellen. Den Teig ausrollen, in eine gefettete Springform (26 cm) geben und mehrfach einstechen. 2. Im vorgeheizten Backofen bei 200-225 Grad (Gas: ...

weiterlesen »

Patchwork-Kuchen

1. Obst waschen, eventl. entsteinen und klein schneiden. Weiche Margarine, Zucker, Vanille-Aroma, Eier, Feine Speisestärke, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Teig gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech streichen. 2. Das vorbereitete Obst im “Patchwork-Stil” darauf ...

weiterlesen »

Olivenfladen

1. Mehl, Jodsalz, Olivenöl und 1/4 L handwarmes Wasser in eine Schüssel geben, die fein zerbröckelte Hefe darüber verteilen und verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. ...

weiterlesen »

Obsttörtchen

1. Eier trennen. Eiweiß mit Jodsalz und 2 EL Wasser sehr steif schlagen. Zucker und Vanilla-Aroma unter Schlagen einrieseln lassen. Eigelb leicht unter die Eiweißmasse ziehen und zuletzt das mit Feine Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl darunter heben. Den Teig ...

weiterlesen »

Möhren-Nuss-Torte

1. Mehl, Keimöl, Zucker, Jodsalz und 150 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Die fein zerbröckelte Hefe gleichmäßig darüber verteilen. Zutaten so lange verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig mit einem Tuch abgedeckt an einem ...

weiterlesen »

Möhrenmuffins

1. Möhren waschen, schälen und fein reiben. Haselnüsse ohne Fett leicht rösten. 2. Weiche Margarine, Zucker, Eier, Mehl, Feine Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren. Möhren und Haselnüsse darunter mischen. Teig in gefettete Muffin- oder Papierförmchen ...

weiterlesen »

Mandeltorte

1. Eier trennen. Eiweiß mit Jodsalz und 4 EL Wasser sehr steif schlagen. Zucker und Natürliches Orangenschalen-Aroma einrieseln lassen. Eigelb kurz unter die Eisschneemasse ziehen. Das mit Feine Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl und die Mandeln unterheben. Dann Rum und ...

weiterlesen »

Mandel-Orangen-Kuchen

1. Ei trennen. Weiche Margarine, Zucker, Vanille-Aroma, 1 ganzes Ei und 1 Eiweiß, Mehl, Mandeln, Backpulver, Jodsalz, Zimt und Natürliches Zitronenschalen-Aroma in eine Schüssel geben und gut verrühren. 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform (26 cm) füllen, glatt streichen ...

weiterlesen »

Mandarinentorte

1. 2 Eier trennen, Eiweiß mit Jodsalz steif schlagen. Weiche Margarine, Zucker, Eigelb und das letzte Ei, Mehl, Feine Speisestärke, Backpulver, Mandeln und etwas abgeriebene Orangenschale in eine Schüssel geben und gut verrühren. Eisschnee unterheben. In einer gefetteten Springform (26 ...

weiterlesen »

Linzer Torte

1. 1 Ei trennen. Mehl, Feine Speisestärke, 1 Ei und 1 Eigelb, Zucker, Natürliches Zitronenschalen-Aroma, Mandeln, Gewürze und Margarine in einer Schüssel verkneten. Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen. 2. Etwa 2/3 des Teiges ausrollen. Den Boden einer gefetteten ...

weiterlesen »

Kräuterbrötchen

1. Mehl, Jodsalz, Olivenöl und 1/4 L handwarmes Wasser in eine Schüssel geben, die fein zerbröckelte Hefe darüber verteilen und gut verkneten. Den Hefeteig mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. 2. Den Hefeteig ...

weiterlesen »

Kiwi-Baiser-Torte

1. Eier trennen und Eiweiß kühl stellen. Weiche Margarine, Mehl, Feine Speisestärke, Eigelb, Zucker, Zitronensaft und Jodsalz in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Springform (24 cm) füllen und die Oberfläche ...

weiterlesen »

Johannisbeer-Crumble

1. Weiche Margarine, Zucker, Zimt, Feine Speisestärke und Mehl in eine Schüssel geben und verkneten. 2. Die Johannisbeeren waschen und entstielen. Mit Likör oder Saft betreufeln und in eine gefettete Auflaufform (26 cm) geben. Aus dem Teig Streusel formen, darüber ...

weiterlesen »

Himbeersorbet

1. Himbeeren verlesen, waschen und pürieren. Puderzucker hinzufügen und alles mixen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Mineralwasser und Zitronensaft zugeben und nochmals gut durchmischen. 2. Die Masse in eine Schüssel geben, mit Alufolie abdecken und in das Tiefkühlfach ...

weiterlesen »

Herrenkuchen

1. Schokolade in Späne hobeln. Kirschen abtropfen lassen. 2. Weiche Margarine, Zucker, Eier, Zimt, Mehl, Backpulver und Kirschwasser in eine Schüssel geben und gut verrühren. Schokolade und Haselnüsse unterheben. 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform (24 cm) füllen, die ...

weiterlesen »

Hefeteilchen

1. Mehl, Zucker, Jodsalz, weiche Margarine, 200 ml lauwarmes Wasser und Eier in eine Schüssel geben, die fein zerbröckelte Hefe darüber verteilen und verkneten. Den Hefeteig mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. ...

weiterlesen »

Hackfleischröllchen

1. Teigrezept wie bei den Frühlingsrollen beschrieben zubereiten. 2. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen und in Würfel schneiden. Pepperoni und Petersilie hacken. Semmelbrösel mit 1 EL Wasser verrühren. Gemüse mit Semmelbröseln, Hackfleisch und Senf vermischen ...

weiterlesen »

Grundrezept Hefeteig

1. Mehl, Zucker, Jodsalz, Ei, weiche Margarine und ca. 100 ml handwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Die fein zerbröckelte Hefe gleichmäßig darauf verteilen. Zutaten solange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig an einem warmen Ort ...

weiterlesen »

Grapefruit mit Baiserhaube

1. Grapefruits waschen, halbieren, das Fruchtfleisch herauslösen und klein schneiden. Ananaswürfel abtropfen lassen. Die Früchte mit Zucker abschmecken, Weinbrand dazugeben und alles gut vermischen. 2. Für die Baiserhaube das Eiweiß steif schlagen, Vanille-Aroma und den Zucker unter Schlagen einrieseln lassen, ...

weiterlesen »

Gewürz-Krümel-Kuchen

1. Sauerkirschen abtropfen lassen. Saft auffangen und mit Wasser auf 1/4 L auffüllen. Feine Speisestärke mit etwas Kirschsaft verrühren. Restlichen Kirschsaft, Zucker und Vanille-Aroma aufkochen, angerührte Feine Speisestärke dazugießen und kurz kochen lassen. Sauerkirschen dazugeben und nach Belieben mit Kirschwasser ...

weiterlesen »

Köstlich essen ohne Fructose

Köstlich essen ohne Fructose Thilo Schleip & Isabelle Lübbe TRIAS Verlag 2011 ISBN: 978-3830433187 160 Seiten Jetzt kommt Abwechslung in die Küche – auch ohne Fruchtzucker! Immer das Gleiche essen? Das muss nicht sein! Dieses Buch bietet 126 originelle Koch- ...

weiterlesen »

Gemüsenudeln mit Lachs

Lauch abspülen und putzen, längs halbieren und in lange, dünne Streifen schneiden. Die Karotten putzen und schälen. Mit einem Sparschäler dünne Streifen abziehen und in kaltes Wasser geben. Die Zucchini abspülen und putzen, halbieren und mit dem Sparschäler ebenfalls dünne ...

weiterlesen »

Gefüllte Lachsforelle

Die Fische innen und außen gründlich abspülen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer von innen und außen einreiben. Estragon abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Etwas Estragon beiseite stellen. Das Weißbrot entrinden und in feine ...

weiterlesen »

Frühlingsrollen

1. Mehl, Zucker, Ei, Margarine, Jodsalz und ca. 100 ml handwarmes Wasser in eine Schüssel geben, die fein zerbröckelte Hefe darüber verteilen und verkneten. Den Hefeteig mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. ...

weiterlesen »

Früchte-Müsli

Etwas Wasser erhitzen (nicht kochen) und die Haferflocken darin einweichen. Apfel und Ananas schälen, würfeln und die Weintrauben abspülen. Obst zum Joghurt geben. Das Wasser der Haferflocken abgießen und die Flocken mit Joghurt und Obst mischen. Mit Mandeln, Leinsamen oder ...

weiterlesen »

Fruchtige Apfel-Zimt-Törtchen

1. Weiche Margarine, Zucker, Zimt, Ei, Feine Speisestärke, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren. Teig in 4 gefettete Pie-Förmchen (10 cm) oder eine mittelgroße Pizzaform füllen. 2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Schnitze teilen. ...

weiterlesen »

Frischkornmüsli mit Pflaume

Die Getreidekörner mit einer Getreidemühle schroten. Das Schrot über Nacht in Wasser quellen lassen. Die getrockneten Pflaumen würfeln und ebenfalls in Wasser über Nacht quellen lassen. Den Apfel abspülen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Mandelstifte in ...

weiterlesen »

Frische Gnocchi mit Lachs an Blattspinat

TK-Lachs auftauen lassen. Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser 20 Minuten kochen. Heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Grieß unterrühren. Masse etwas abkühlen lassen und die Stärke mit dem Eigelb unterrühren. Ganz auskühlen lassen. Spinat ...

weiterlesen »

Flachswickel

1. Mehl, Zucker, Margarine, Vanille-Aroma, Jodsalz, Eier und 5 EL lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Die fein zerbröckelte Hefe gleichmäßig darüber verteilen. Zutaten so lange verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig abgedeckt an einem warmen ...

weiterlesen »

Fenchel-Toast

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Fenchelknolle abspülen und putzen. Das zarte Fenchelgrün fein wiegen und die Knollen der Länge nach in Streifen schneiden. Die Zwie¬bel abziehen, würfeln und im heißen Öl anbraten. Die Fenchelstreifen dazugeben ...

weiterlesen »

Richtig einkaufen bei Histaminintoleranz

Richtig einkaufen bei Histaminintoleranz Thilo Schleip TRIAS Verlag 2011 ISBN: 978-3830433194 102 Seiten Der richtige Einkauf bei Histaminintoleranz So klappts: Genussvoll essen und trinken ohne Histamin. Mit diesem Einkaufsführer wird Ihr Einkauf zum Kinderspiel! Der Alltag mit Histamin-Intoleranz ist nicht ...

weiterlesen »

Feiner Napfkuchen

1. Rosinen und Korinthen waschen, abtrocknen, mit Rum übergießen und gut durchziehen lassen. 2. Weiche Margarine, Zucker, Vanille-Aroma, Natürliches Zitronenschalen-Aroma, Eier, Feine Speisestärke, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mandeln, Zitronat, Rosinen, Korinthen und Rum unterziehen. ...

weiterlesen »

Feiner Fenchelbraten

Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen, Knoblauch abziehen. Beides fein hacken und mit den Fenchelsamen, Salz und Pfeffer vermischen. Das Fleisch an der Fettschicht rautenförmig einschneiden. Die Gewürzmischung gründlich in das Fleisch einmassieren. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch kräftig ...

weiterlesen »

Feiner Apfelkuchen

Margarine in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenaroma nach unter nach unterrühren. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und auf höchster Stufe weiterrühren. Mehl und Backpulver mischen und dazugeben. Jetzt nur auf ...

weiterlesen »

Erdbeer-Yogurette-Torte

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen. Eine Springform (Ø etwa 26 cm) mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl auf die Eiermasse sieben und unterheben. Den Teig ...

weiterlesen »

Erdbeersalat mit Pistaziensauce

Erdbeeren abspülen. Vier schöne Erdbeeren beiseite legen, die restlichen Früchte putzen und halbieren. Die Orange heiß abwaschen. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Beides mit 2 Esslöffeln Ahornsirup verquirlen und über die Erdbeeren träufeln. Die Früchte zugedeckt etwa ...

weiterlesen »

Ei mit Kerbelcreme auf Toast

Frischkäse, Senf und Milch gut miteinander verrühren. Kerbel waschen, zupfen und einige Blättchen zum Garnieren zur Seite legen. Rest fein hacken. Gehackten Kerbel in die Käsemasse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Toast goldbraun toasten und mit der Kerbelcreme ...

weiterlesen »

Créme Caramel

In einem kleinen Topf Zucker und 1 EL Wasser bei schwacher Hitze und ständigem Rühren aufkochen. Ganz leicht bräunen lassen und schnell vom Herd nehmen. Den Sirup auf zwei kleine feuerfeste Förmchen verteilen. Der Boden sollte gleichmäßig bedeckt sein. Milch, ...

weiterlesen »

Choc Rocks

1. Schokolade in Späne hobeln. Cornflakes etwas zerkleinern. 2. Margarine, Zucker, Vanille-Aroma, Eier, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren. Schokolade, Cornflakes und Rosinen vorsichtig darunter mischen. 3. Aus dem Teig etwa walnussgroße Bällchen formen und diese ...

weiterlesen »

Champignons in Gorgonzola-Creme

Zwiebeln würfeln, Pilze putzen. Margarine in einer großen Pfanne zum Schmelzen bringen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Pilze dazugeben und 10 Minuten schmoren lassen. Erbsen ebenfalls dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. 180 ml Wasser, Sahne, und Weißweinschorle ...

weiterlesen »

Brokkoli-Lachs-Taschen

1. Mehl, Zucker, 100 ml handwarmes Wasser, Ei, weiche Margarine und Jodsalz in eine Schüssel geben, die fein zerbröckelte Hefe darüber verteilen und verkneten. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. 2. Zwiebel schälen und ...

weiterlesen »

Brokkolicremesuppe mit Forelle

Den Brokkoli abspülen, putzen, in kleine Röschen teilen und den Strunk in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und im Öl andünsten. Den Brokkoli dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Den Zitronensaft hinzufügen. Zum Kochen bringen und in ...

weiterlesen »

Biskuitroulade mit Konfitüre

1. Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL Wasser und Jodsalz sehr steif schlagen. Zucker und Vanille-Aroma unter Schlagen einrieseln lassen. Eigelb leicht unter die Eiweißmasse ziehen und zuletzt das mit Feine Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl darunter heben. Die Biskuitmasse ...

weiterlesen »

Beerentorte

Die Rezeptvorschläge sind geeignet zur Verwendung bei Histamin-Intoleranz. Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Trias Verlags, MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. Jede Verwertung außerhalb des Urheberrechts ist verboten. Keine Haftung.

weiterlesen »

Bananen Schokoladen Kuchen

1. Schokolade in Späne hobeln. Bananen schälen und in kleine Würfel schneiden oder mit einer Gabel zerdrücken. 2. Weiche Margarine, Zucker, Vanille-Aroma, Eier, Feine Speisestärke, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren. Bananen und Schokoladenspäne unterheben. Teig ...

weiterlesen »

Bananen Müsli

Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Joghurt, den Getreideflocken und Honig mischen. Auf zwei Schüsseln verteilen. Tipp: Wer mit dem Gewicht zu kämpfen hat, sollte anstelle von Milchprodukten aus Vollmilch mit 3,5 Prozent Fett lieber auf ...

weiterlesen »

Bagels

Mehl und Speisestärke mischen und in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und mit einem Handrührgerät (Knethaken) gut verrühren. Zunächst auf kleiner Stufe dann auf der höchsten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig mit etwas Mehl ...

weiterlesen »

Artischockensuppe

Die Artischockenstiele abbrechen und die Stielansätze sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Artischocken mit dem restlichen Zitronensaft in kochendes Salzwasser geben und 40 Min. garen. Die Kartoffeln schälen und würfeln, Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Die gekochten Artischocken ...

weiterlesen »

Amaretti-Makrönchen

1. Eiweiß steif schlagen. Mandeln, Zucker, Natürliches Bittermandel-Aroma in eine Schüssel geben, vermengen und Eisschnee unterheben. 2. Aus der Mandelmasse kirschgroße Kügelchen formen und auf ein mit Backpapier beigeletes Backblech setzen. 3. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas: Stufe ...

weiterlesen »

Schinken-Erbsen-Rührei

Eier mit Créme fraiche gut verschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotte sehr fein würfeln. TK-Erbsen leicht antauen lassen. Schinken in kleine, dünne Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Schalottenwürfel darin glasig andünsten. Erbsen dazugeben und 5 ...

weiterlesen »

Richtig Einkaufen bei Fructoseintoleranz

Richtig einkaufen bei Fructoseintoleranz Thilo Schleip TRIAS Verlag 2011 ISBN: 978-3830433279 108 Seiten Der richtige Einkauf bei Fructoseintoleranz So klappts: Genussvoll essen und trinken ohne Fructose. Mit diesem Einkaufsführer treffen Sie garantiert die richtige Wahl! Fructoseintoleranz im Alltag ist nicht ...

weiterlesen »

Ewig lange Ärzteodyssee

Hallo! Nachdem ich 3 Jahre lang unter ständigen Beschwerden wie Bauchkrämpfen, Durchfällen, Koliken, Schlafstörungen und starkem Nachtschweiss litt und mir keiner der vielen Ärzte helfen konnte, die ich konsultiert habe, bin ich im Februar 2002 zufällig auf das Buch ‘Reizdarm ...

weiterlesen »

Das Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndrom

Keine andere Störung gibt häufiger Anlass, den Arzt aufzusuchen, als das Reizdarmsyndrom. Doch ausgerechnet diese am häufigsten diagnostizierte Magen-Darm-Krankheit wird in vielen Fällen falsch behandelt oder von Ärzten als geringfügige Störung fehlinterpretiert. Reizmagen und Reizdarm – Umfangreiches Beschwerdebild beim Reizdarm ...

weiterlesen »

7 Ärzte, 6 Fehldiagnosen!

Es war Dezember 2000. Ich hatte jede Menge Bier getrunken. Am Morgen danach hatte ich dann, wie gewohnt, Unregelmäßigkeiten in der Verdauung. Dumm war nur, dass diese nicht mehr weg gingen. Nach einer Woche ging ich zum Arzt, der mich ...

weiterlesen »

Man kann auch ohne sie leben!

Ich leide schon seit meiner Geburt unter Lactoseintoleranz. Doch damals (1967) war das noch eher eine Geschichte auf Leben und Tod, da ich nach einem halben Jahr immer noch nur mein Geburtsgewicht hatte, und die Ärzte schon von künstlicher Ernährung ...

weiterlesen »

Machen Sie einen Test!

Es begann im August 2000 in einem Spanienurlaub. Dort tauchten zum ersten Mal vereinzelt Durchfälle auf, die ich aber als harmlos abtat. Doch als ich dann nach Hause zurückkam und der Schulstress begann, fing das Ganze erst richtig an. Ich ...

weiterlesen »

Eine überspannte Mutter

Im Februar 1998 kam unsere Tochter per Kaiserschnitt zur Welt. Sie wog bei einer Länge von 51 cm 3380 g und war unauffällig. Zu Hause hatten wir aber sehr viele Probleme mit ihrer Ernährung. Die ersten Monate erbrach sie sämtliche ...

weiterlesen »

Fructoseintoleranz und Zöliakie

Hallo, ich bin vor 3 Jahren nach jahrelanger, schmerzhafter Magen-Darm-Symptomatik auf Fructoseintoleranz mit dem H2-Atemtest getestet worden. Dieser war positiv. Nachdem ich ein Jahr Ernährungsberatung hinter mir hatte, war ich trotzdem noch nicht beschwerdefrei. Ich hatte ständig Durchfälle, Blut im ...

weiterlesen »

Histaminintoleranz

Bei mir fing alles im Alter von 14 an. Meine Hautärztin sagte pupertäre Akne, nur die Pusteln gingen nicht auf Dauer weg. 10 Jahre später sagte ein anderer Arzt Neurodermiti und ich sollte Stabilisatoren und Glutamat im Essen weglassen, schön ...

weiterlesen »

Meine Intoleranzen

Hallo ich bin der Max jetzt 15 Jahre alt, Etwa vor einem Jahr bin ich immer wieder umgefallen und dann ginge ich mit meinen Eltern zum Arzt,Der dann später feststellte das ich leicht Laktoseintolleranz und sehr stark Fructoseintoleranz habe. Es ...

weiterlesen »

Ich habe mich jahrelang gequält…

Ich litt seit ungefähr 6 Jahren an ständig wiederkehrenden Bauchkrämpfen und Durchfallphasen bis hin zu 2 Wochen am Stück. Mein damaliger Internist verschrieb mir immer ein anderes Mittelchen gegen Krämpfe und Durchfallerkrankungen. Ewig mußte ich Tabletten einnehmen, doch niemals kam ...

weiterlesen »

Weniger Säure dank Joghurt

Hallo Leidensgenossen! Das Buch Fructose-Intoleranz bestätigte mir meine Vermutungen. Neben all diesen Erscheinungen von Laktose-, Fructose- und Histamin-Intoleranzen bin ich (55 Jahre) auch mehr oder weniger betroffen. Aufzählen könnte ich noch Latexempfindlichkeit. Auch bin ich noch ein operierter Endometriose – ...

weiterlesen »

Es lag nicht am Stress

Es begann im Sommer 2002. Ich war durch meine Arbeit sehr im Stress (Urlaubs- und Krankheitsvertretung kamen für mich dazu), so dass ich meinen Durchfall nicht wahr nahm. Meine Ärztin verschrieb mir Durchfalltabletten, die aber nicht halfen. Ich war schlapp, ...

weiterlesen »

Histamin-Intoleranz hat tausend Gesichter

Seit ich 12 Jahre alt bin, habe sich immer wieder verschiedene Symptome gezeigt. Übelkeit, Bauchkrämpfe, Blähungen bis hin zu Schwindel, Ohnmacht, Herzrasen, Niesattacken, juckende Ausschläge. Besuche bei den verschiedensten Ärzten folgten. Ich wurde auf Magen-Darm-Störungen untersucht, Schleimhautentzündungen, mehrmalige Magen- und ...

weiterlesen »

Die Histaminintoleranz

Histamin-Intoleranz - wenn Essen krank macht

Man kann ihn weder riechen noch schmecken und doch ist dieser Stoff in unterschiedlicher Konzentration in fast jedem Nahrungsmittel enthalten: Histamin. Für viele Menschen stellt das ein Problem dar. Umfangreiches Beschwerdebild dank Histamin Trotz moderner Apparatemedizin leiden Millionen von Menschen ...

weiterlesen »

5 jahre leiden mit Ballonbauch

Hallo, Ich leide seit 5 jahren am Luftballonbauch. Als erstes wurde ich auf Depression behandelt! Es wurde immer schlimmer mit meinem Bauch. Schlafstörungen und ständiger Druck mit Schmerzen, Luftpobleme beim Gehen sowie ständigen Druck beim Atmen. Dann Untersuchuchungen Coloskopie sowie ...

weiterlesen »

Von der Seele schreiben

Jetzt habe ich es gefunden!!!!!!!!!!!!! Ich fange mal von vorne an. In meiner Jugendzeit hatte ich schon immer mit dem Magen Probleme, Hyperaktiv wie ich war, hieß es immer, ich sei nervös. Da ich auch immer sehr oft auf die ...

weiterlesen »

Glück gehabt

So, nun ist es schon ca. 20 Jahre (bin inzwischen 40 Jahre) her dass ich meine Diagnose Histaminintoleranz bekam, aufgrund eines Fehlens der Diaminoxidase! Tja wie begann diese Geschichte: Ich hatte öfters Probleme als Jugendlicher nach dem Essen so ca. ...

weiterlesen »

Endlich flacher Bauch

Habe bestimmt auch gute 3 Jahre gebraucht, bis ich nun (noch nicht mit Gewissheit), aber mit subjektiv sehr großer Sicherheit sagen kann, dass ich LI habe. Das erste Mal ist es mir aufgefallen, als ich nach Grillfest bei Freunden einen ...

weiterlesen »

Aufgebläht wie ein Luftballon

Ich bin froh, daß es Menschen gibt, die ähnliche Beschwerden haben wie ich und die den verschiedensten Ärzten erfolglos die Türen einrennen. Bei mir ging es vor ca. 5 Wochen los. Ich hatte bei jeder Mahlzeit Schmerzen im Oberbauch, Völlegefühl ...

weiterlesen »

Wie alle Anderen auch

Diese Berichte ähneln sich doch irgendwie alle… Habe auch einen unendlichen Leidensweg hinter mir. Nur weil meine Mutti sehr sehr hartnäckig bei ihrem Hausarzt war, wurde eine Histaminintoleranz festgestellt. Plötzlich kam auch bei mir Licht ins Dunkel und man konnte ...

weiterlesen »

Die Fructoseintoleranz

Fruktoseintoleranz

Ein Glas Multivitaminsaft zum Frühstück, Obst und Gemüse über den Tag verteilt und ab und zu womöglich ein kalorienreduziertes Diätmenü. Eine so vernünftige Lebensweise kann doch unmöglich Ursache für Gesundheitsstörungen sein, sollte man meinen. Tatsächlich aber kann gerade diese vorbildliche ...

weiterlesen »