Home / Betroffenenberichte / Histaminintoleranz

Histaminintoleranz

Bei mir fing alles im Alter von 14 an. Meine Hautärztin sagte pupertäre Akne, nur die Pusteln gingen nicht auf Dauer weg. 10 Jahre später sagte ein anderer Arzt Neurodermiti und ich sollte Stabilisatoren und Glutamat im Essen weglassen, schön wärs gewesen es half nichts. so gingen die Jahre dahin und es kamen psychische Probleme dazu.
Vor etwa 3 Jahren kam von heute auf morgen wasser dünner Durchfall hinzu und eine Ärzteodysse.Irgendwann wurde ich von einem Hautarzt
in eine Klinik für Allergologie geschickt dort wurde mir wegen meiner Lebensmittelversuche gesagt ich hätte HIT. Aber der Tiefschlag kam erst noch mit der Aussage es sei nicht heil- aber behandelbaer. Nur, Medikamente helfen mir nicht, leider. So esse ich heute Diät und habe eine Liste mit unverträglichen Lebensmitteln erstellt. Dazu gehören alle Käse, Alkohol, Schokolade und rohes und reifes Obst.

Sabine

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>