Home / Betroffenenberichte / Histaminintoleranz – habe es ohne Arzt rausfinden müssen!

Histaminintoleranz – habe es ohne Arzt rausfinden müssen!

Schon als Kind hatte ich des öfteren nesselfieberartige Hautausschläge. Die Hautärztin hatte bei mir damals Allergietests gemacht (Klebetests mit versch. Stoffen), doch ich reagierte auf nichts allergisch. Ich könnte mich nicht erinnern, dass sie mir jemals Blut genommen hätte. Mir wurde dann einfach Kortisonsalbe verschrieben.
Als Jugendliche verschwanden die Beschwerden weitgehend, seit 5 Jahren wurden sie wieder intensiver. Ich wollte nicht mehr zur Hautärztin, denn diese verschrieb mir ja sowieso nur Kortison. Ich behandelte meine Ausschläge (die erträglich, aber zumal schon ziemlich nervig; an Beinen, Armen, unter den Armen und der Brust, teilweise am Rücken) selbst mit Aloe-Vera Gel oder anderen natürlichen Mittelchen, aber ich machte mir schon Sorgen über diese Ausschläge.
Vor einem halben Jahr googelte ich im Internet bei „Nesselfieber“ und stiess plötzlich auf Histaminintoleranz. Das hatte ich noch nie gehört, weder von der Hautärztin als von meinem Hausarzt. Ich vermutete bei mir auch diese Intoleranz, und begann gewisse Nahrungsmittel zu meiden oder zu reduzieren.
Meine Vermutung hat sich nun bestätigt: seitdem ich histaminreiche Lebensmittel reifen Käse, ziemlich alles aus der Dose, Essigprodukte und Erdbeeren meide, bin ich BESCHWERDEFREI!!! Alkohol trinke ich sowieso wenig, und gepökelte Fleischwaren esse ich selten. Geräuchtes Fleisch ab und zu, aber wenig. Frischen Fisch vertrage ich sehr gut, geräuchte Forelle nicht, aber geräuchter Lachs ist o.k. Und Schokolade esse ich trotzdem, das geht zum Glück:-)
Da frage ich mich echt, wozu Ärzte ein solch lange Ausbildung machen, und nicht mal Nahrungsmittelintoleranzen oder Allergien erkennen können????
Das gleiche passierte mir übrigens auch bei meiner Schilddrüsen-Unterfunktion: Ich musste vom Arzt quasi fast verlangen, dass er mein Blut untersuchte. Er meinte, ich sei noch jung, und ein bisschen schlapp fühle sich jeder mal…Aber das ist eine andere Geschichte…

Ich wünsche allen gute Gesundheit/ Genesung

Gruss Ruth

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*