Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Fructoseintoleranz, Laktoseintoleranz, Histaminunverträglichkeit

Immer mehr Menschen leiden an quälenden Symptomen, ausgelöst durch eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit. Betroffene haben oft eine Odyssee durch die Welt der Medizin hinter sich. Steht die Ursache für die Beschwerden fest, tauchen viele Fragen auf. Wir sammeln für Sie hilfreiche Informationen, nützliche Tipps und schmackhafte Rezepte. Und wir räumen mit Vorurteilen auf, die gegenüber der Nahrungsmittel-Unverträglichkeit noch immer anzutreffen sind.

Jeder Bestandteil eines Nahrungsmittels muss im Körper transportiert und zerlegt werden, damit er problemlos aufgenommen werden kann. Dafür sind „Helfer“ erforderlich, zum Beispiel Enzyme. Sind diese Helfer nur eingeschränkt vorhanden, kann der Körper lediglich eine begrenzte Menge des Nahrungsmittels aufnehmen. Alles darüber hinaus führt zu vielfältigen Beschwerden.

  • Histaminintoleranz Histaminintoleranz
  • Reizdarmsyndrom Reizdarmsyndrom
  • Laktoseintoleranz Laktoseintoleranz
  • Glutenunverträglichkeit Glutenunverträglichkeit
  • Fructoseintoleranz Fructoseintoleranz
     

Leider stellen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten einen erheblichen Einschnitt in den Alltag dar, vor allem im Umgang mit Lebensmitteln. Nur wer sich grundlegend mit seinen individuellen Toleranzgrenzen auseinandersetzt, kann die Herausforderungen bei der Speisenauswahl erfolgreich meistern und erhebliche Einschnitte in die Lebensqualität vermeiden.

Bücher von Thilo Schleip

Ratgeber bei Fructose- und Histaminintoleranz

Mit Freude kochen und essen!

Betroffene stehen nicht nur am Anfang ihrer Erkrankung vor der Frage: Was kann ich noch essen, was soll ich kochen? Muss ich jetzt auf die meisten Genüsse verzichten? Besteht die Gefahr von Mangelernährung? Wie verhalte ich mich bei Einladungen?

Unter Rezepte halten wir viele wertvolle Anregungen für Sie bereit. Mit Rezeptideen und Einkaufstipps zeigen wir Ihnen, dass sie trotz Nahrungsmittel-Unverträglichkeit genussvoll essen und abwechslungsreich kochen können.

Doch der Umgang mit dieser Gesundheitsstörung bringt oft noch weitere Herausforderungen mit sich. Da hilft es, von anderen zu lernen.

Sie sind nicht allein!

Betroffenenberichte - Sie sind nicht alleine!Im Abschnitt „Betroffenenberichte“ lesen Sie, welche Erfahrungen andere Menschen mit der Nahrungsmittel-Unverträglichkeit machen. Wie gehen sie mit der Gesundheitsstörung um und wie reagiert die Umwelt? Es ist ein gutes Gefühl, nicht allein mit den Fragen und Problemen zu sein.

Wir laden Sie herzlich ein, sich hier zu informieren, denn auch für Sie ist diese Seite gemacht!

Multidigest